Sub Auspiciis Siegel

 

Das Sub-Auspiciis-Siegel ist das persönliche Siegel von Karl von Habsburg.

Karl von Habsburg hat mit dem Siegel die Möglichkeit geschaffen, Organisationen, die ihm und damit dem Haus Habsburg nahe stehen, auszuzeichnen, um seiner Verbundenheit Ausdruck zu verleihen.

Das Siegel gibt es in zweifacher Ausführung: für Organisationen kann es für drei Jahre verliehen werden, danach muss neu angesucht werden. Ebenso gibt es ein Siegel für Veranstaltungen.

Der Verleihung voraus geht ein Ansuchen an die Casa Austria. Das Ansuchen wird geprüft, und bei Zustimmung verliehen.

Weblog

Grenzen überwinden, nicht verschieben

Bei einem Auftritt in Alpbach zeigten sich der kosovarische und der serbische Präsident einig über einen möglichen Gebietsaustausch zwischen den beiden Ländern. Doch so einfach ist die Sache doch nicht.

Weiterlesen >

Nicht der Pflicht nur zu genügen!

Am 12. September feiert der Akademische Bund katholisch-österreichischer Landsmannschaften, dem ich als Obersten Bandinhaber angehören darf, sein 85. Jubiläum.

Weiterlesen >

Wer war Alexander Zakharchenko?

Um es kurz zu machen: Alexander Zakharchenko war Präsident der selbsternannten „Volksrepublik Donetsk“ (DNR), und kam bei einem Bombenattentat am 31. August im „Cafe Separ“ in Donetsk ums Leben.

Weiterlesen >
Karl von Habsburg mit seiner Großmutter I.K.u.K.H. Kaiserin Zita von Österreich
Sanct Georgs Orden Umzug
Karl von Habsburg auf BlueShield Mission
Sanct Georgs Ordens Messe
KvH mit Ferdinand Zvonimir und einem Geistlichen
Karl von Habsburg mit seiner Frau Francesca und den drei Kindern
Karl von Habsburg übernimmt die Standarte des KÖL als neuer Oberster Bandinhaber von seinem Vater Otto von Habsburg
Otto von Habsburg und seine Frau Regina mit allen Kindern
KvH mit seinem Sohn Ferdinand Zvonimir im Rennstall

NACH OBEN